FANDOM


Literatur von Meinhard Niegel

  • Exit - Wohlstand ohne Wachstum, Propyläen Verlag, Berlin 2010, 304 S.
  • Von Verlierern und Gewinnern - Die Einkommensentwicklung ausgewählter Bevölkerungsgruppen in Deutschland, Bonn 2008, 75 S. (mit Stefanie Wahl/Martin Schulte)
  • Der programmierte Stillstand. Das widersprüchliche Verhältnis der Deutschen zu Wirtschaftswachstum und materieller Wohlstandsmehrung, Olzog Verlag, München 2008, 128 S. (mit Thomas Petersen)
  • Epochenwende - Gewinnt der Westen die Zukunft, Propyläen-Verlag, Berlin 2005, 312 S.
  • Die deformierte Gesellschaft – Wie die Deutschen ihre Wirklichkeit verdrängen, Propyläen Verlag, Berlin 2002, 304 S.
  • Arbeitslosigkeit in Deutschland – Phantom und Wirklichkeit, Olzog Verlag, München 2001, 176 S. (mit Stefanie Wahl)
  • Solidarische Grundsicherung, Private Vorsorge -Der Weg aus der Rentenkrise, Schriften des IWG BONN, Olzog-Verlag, München 1999, 188 S. (mit Stefanie Wahl)
  • Das Ende des Individualismus, Die Kultur des Westens zerstört sich selbst, Verlag Bonn Aktuell, München 1993, 208 S. (mit Stefanie Wahl)
  • Wirtschafts- und arbeitskulturelle Unterschiede in Deutschland. Zur Wirkung außerökonomischer Faktoren auf die Beschäftigung, Verlag Bertelsmann Stiftung, Gütersloh 1991, 150 S.
  • Die verkannte Revolution (1) - Einkommen und Vermögen der privaten Haushalte, Schriften des IWG BONN, Verlag Bonn Aktuell, Stuttgart 1983, 202 S.
  • Die programmierte Krise - Alternativen zur staatlichen Schuldenpolitik, Schriften des IWG BONN, Verlag Bonn Aktuell, Stuttgart 1979, 143 S. (mit Kurt H. Biedenkopf)
  • Wohnungsbau am Wendepunkt - Wohnungspolitik in der sozialen Marktwirtschaft, Schriften des IWG BONN, Stuttgart 1978, 150 S. (mit Kurt H. Biedenkopf)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki